Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
     
GEN 22799
EAN: 4260036257991
2.9.2022
18.90 €

Maurice Ravel (1875–1937)  
from “Ma mère l’Oye” (1910)
Les entretiens de la Belle et de la Bête
Le Jardin Féerique
Paul Dukas (1865–1935)  
L’Apprenti sorcier (1897)
Edward Elgar (1857–1934)  
from The Wand of Youth, Suite No. 1, Op. 1a (1908)
The Tame Bear
Edward Elgar  
from The Wand of Youth, Suite No. 2, Op. 1b
Fairies and Giants
Igor Stravinsky (1882–1971)  
from the Ballet Music “L’Oiseau de feu” (1910)
Introduction – I. Tableau – Apparition de l’Oiseau de feu – Danse de l’Oiseau de feu
Khorovod (Ronde) des Princesses
Berceuse – Réveil de Kastchei – Mort de Kastchei – Profondes tenèbres – II. Tableau Finale
Franz Danksagmüller (*1969)  
Kalliope – Magic Music Box (2021)
World Premiere Recording
   

Magic Music Box


Werke von Ravel, Dukas, Elgar, Stravinsky und Danksagmüller


Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.


Wir berechnen keine Versandkosten!

Bitte lesen Sie unsere AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung.







In märchenhafte Länder entführt uns das Orgel-Duo Marion Krall und Lars Schwarze mit ihrer neuen GENUIN-CD: Sie spielen eigene Transkriptionen großer Orchesterwerke für Orgel zu vier Händen und Füßen. Schon seit der Barockzeit übertrug man Orchesterwerke auf die Orgel. Die Farbenvielfalt des Instruments ermöglicht es auch heute, neue, unerwartete, aber gleichermaßen reichhaltige Klänge in scheinbar bekannten Werken zu entdecken. Das international ausgezeichnete Duo hat nun Werke von Paul Dukas, Edward Elgar, Maurice Ravel und Igor Stravinsky eingespielt. Zeitgenössischer Beitrag ist die strahlende, von Phantasie geradezu überbordende musikalische Dichtung Kalliope des österreichischen Komponisten Franz Danksagmüller. Eine überraschende CD mit großem Orgelklang und Momenten echter Intimität.



Nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik, Longlist 4/2022






WDR3
"Orchesterwerke im Orgelglanz"
Hier Besprechung von Hannah Schmidt nachhören, 13.10.2022