Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 20710 4.9.2020
18.90 €

Franz Schubert (1797-1828)  
Schwanengesang D 957 (1828)
Liebesbotschaft
Kriegers Ahnung
Frühlingssehnsucht
Ständchen
Aufenthalt
In der Ferne
Abschied
Der Atlas
Ihr Bild
Das Fischermädchen
Die Stadt
Am Meer
Der Doppelgänger
Die Taubenpost
Robert Schumann (1810-1856)  
Dichterliebe op. 48 (1840)
Im wunderschönen Monat Mai
Aus meinen Tränen sprießen
Die Rose, die Lilie, die Taube, die Sonne
Wenn ich in deine Augen seh'
Ich will meine Seele tauchen
Im Rhein, im heiligen Strome
Ich grolle nicht
Und wüßten's die Blumen
Das ist ein Flöten und Geigen
Hör' ich das Liedchen klingen
Ein Jüngling liebt ein Mädchen
Am leuchtenden Sommermorgen
Ich hab' im Traum geweinet
Allnächtlich im Träume
Aus alten Märchen winkt es
Die alten, bösen Lieder
   

Schwanengesang & Dichterliebe


Lieder von Franz Schubert und Robert Schumann


Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.


Versand nur innerhalb der EU, UK, Schweiz, Norwegen
Wir berechnen keine Versandkosten!

Bitte lesen Sie unsere AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung.




Star-Tenor Daniel Behle singt zum ersten Mal in einer GENUIN-Produktion: Gemeinsam mit dem Orchester der Kammeroper München interpretiert er zwei der schönsten Liederzyklen überhaupt, und zwar den Schwanengesang von Franz Schubert und die Dichterliebe von Robert Schumann. Bei beiden Zyklen verwandelt Alexander Krampe die originale Klavierbegleitung in ein spannendes Orchester-Arrangement. Das unterstützt die klangvolle und geschmeidige Stimme Daniel Behles aufs Glücklichste: vom zarten Weben der Schubertschen Liebesbotschaft über die fahlen Flächen seines Doppelgänger bis zu den schneidenden Rhythmen von Schumanns Die alten, bösen Lieder.

Hier finden Sie die Übersetzungen der Liedtexte




Daniel Behle ist Opus-Klassik-Preisträger in der Kategorie "Sänger des Jahres"


Fono Forum
"Behles sofort ansprechender Tenor klingt in Höhen und Tiefen gleichermaßen ausgewogen und vor allem lyrisch. (...) Eine Bereicherung ist die Aufnahme allemal"
Christoph Vratz, Fono Forum, November 2020

Radio Klassik Stephansdom
CD des Tages am 17.09.2020

WDR TonArt
"Tenor Daniel Behle wagt Ungewohntes … Künstlerisch eine besondere, sehr feine und farbige Aufnahme"
Hören Sie hier die ganze Besprechung von Christoph Vratz vom 14.09.2020

SWR2
"Daniel Behles lupenreine Tenorstimme klingt ausgewogen, lyrisch und vermittelt den Text wunderbar verständlich. Seine Interpretation fügt sich mit der Instrumentierung und dem Spiel des Münchner Kammeroper-Orchesters unter der Leitung von Christophe Gördes auf sensible Weise. Das Miteinander und das genaue Aufeinander-Hören zeichnet die Aufnahme ebenso aus wie das unverhoffte Hervortreten von Nebenstimmen, die in der Klavierfassung oft verlorengehen."
Eine Besprechung von Christoph Vratz vom 30.08.2020