Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 20689 6.3.2020
Edition: Bach-Wettbewerb
18.90 €

Leoš Janácek (1854–1928)  
Sonata for Violin and Piano (1922)
Con moto
Ballada. Con moto
Allegretto
Adagio
Sándor Veress (1907–1992)  
Sonata for Solo Violin (1935)
Allegro
Adagio
Allegro molto
Heinz Holliger (*1939)  
COncErto? (2000–01)
Frühlingstanz (unstet)
George Enescu (1881–1955)  
Airs dans le genre roumain (1926)
Moderato – Molto rubato
Allegro giusto
Andante
Allegro giocoso
Erwin Schulhoff (1894–1942)  
Sonata for Solo Violin, WV 83 (1927)
Allegro con fuoco
Andante sostenuto
Scherzo: Allegretto grazioso
Finale: Allegro risoluto
Béla Bartók (1881–1945)  
Rhapsody No. 2 for Violin and Piano, Sz. 90 (1928)
Lassú. Moderato
Friss. Allegro moderato
   

Folk Roots


Werke von Janácek, Veress, Holliger, Enescu, Schulhoff und Bartók


Versand am 6.3.2020.


Wir berechnen keine Versandkosten!
Bitte lesen Sie unsere AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung.

Aus Tschechien, Ungarn und Rumänien stammen die Komponisten, die Maia Cabeza auf ihrer Debüt-CD vereint. Dabei spürt sie den musikalischen Traditionen nach, die in die Kompositionen der 1920er und 1930er Jahre von Janáček, Veress, Holliger, Enescu, Schulhoff und Bartók einflossen. Der Exot in diesem Bild ist Heinz Holligers funkelnder Frühlingstanz von 2001: ein ganz eigener Umgang mit dem musikalischen Erbe seines Heimatlands Schweiz. Die kanadisch-amerikanische Violinistin Maia Cabeza, Preisträgerin des Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs 2018, macht gemeinsam mit Zoltán Fejérvári am Klavier diese unterschiedlichen Einflüsse feinfühlig hörbar.