Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 19673 8.11.2019
18.90 €

Ludwig van Beethoven (1770–1827)  
Quartett C-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello, WoO 36,3 (1785)
Allegro vivace
Adagio con espressione
Rondo. Allegro
Ludwig van Beethoven  
Quartett Es-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello, WoO 36,1 (1785)
Adagio assai
Allegro con spirito
Thema. Cantabile – Variazioni I-VI – Thema. Allegretto
Ludwig van Beethoven  
Quartett D-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello, WoO 36,2 (1785)
Allegro moderato
Andante con moto
Rondo. Allegro
Ludwig van Beethoven  
Quartett Es-Dur für Klavier, Violine, Viola und Violoncello op. 16a (1796/1810)
Grave – Allegro, ma non troppo
Andante cantabile
Rondo. Allegro, ma non troppo
   

Ludwig van Beethoven: Die Klavierquartette


WoO 36 Nr. 1–3 & op. 16a


Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.


Versand nur innerhalb der EU, UK, Schweiz, Norwegen
Wir berechnen keine Versandkosten!

Bitte lesen Sie unsere AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung.



Man fragt sich, wem man mehr Hochachtung entgegenbringen soll: Dem Komponisten, der mit fünfzehn Jahren so vollendete, sprudelnde, tiefsinnige Musik schrieb, nämlich Ludwig van Beethoven! Oder dem Klaviertrio Hannover, das sich mit dem Bratscher Konstantin zusammen getan hat, um die Quartette des jungen Meisters nun bei GENUIN so mustergültig einzuspielen. Die vier international gefragten KünstlerInnen zeigen großes Verständnis für die historisch informierte Aufführungspraxis und setzen sich mit Verve und auf hohem Niveau für ein Oeuvre ein, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat – gerade recht zum Beethovenjahr!



MusicWeb International
"But I know that Beethoven will still be delighted to receive this early birthday present from Klaviertrio Hannover – plus one. It will surely bring back happy memories of his early teenage years, as well as providing a welcome new experience and choice of repertoire for all those who will hopefully now get to know his piano quartets for the first time. This highly-enjoyable new CD could hardly make the task any more pleasurable, or easier on the ear."
Besprechung im MusicWeb International von Philip R Buttall, Januar 2020

Tageblatt
"Die vier Musiker spielen die drei Klavierquartette WoO Nr. 1–3 mit so großer Begeisterung, dass der jugendliche Elan und die Frische der Ideen unmittelbar auf den Hörer überspringen."
Besprechung im Tageblatt, 01.02.2020, Jürgen Gahre

Diapason
"Tout ici est bonhomie, légèreté, palpitation aérienne."
Rezension im französischen Magazin Diapason von Jean-Luc Macia, Februar 2020

Das Orchester
"Die drei Klavierquartette WoO 36 Nr. 1–3 schrieb der junge Beethoven mit 15 Jahren. In dem galanten und manchmal auch spielerisch-virtuosen Stil, gewürzt mit einer Prise Humor, kommt die „ganz ungebändigte Persönlichkeit“ (Goethe) des kompositorischen Talents zur Entfaltung … Das homogen agierende Klaviertrio Hannover mit der Pianistin Katharina Sellheim, der Geigerin Lucja Madziar und dem Cellisten Johannes Krebs, ergänzt von Konstantin Sellheim (Viola), verleiht den Quartetten mit seiner Spielfreude und stilistischen Sicherheit Glanz und künstlerisches Profil."
Rezension im Magazin Das Orchester, März 2020 von Christoph J. Keller

rbbKultur
"Die Einspielung des Klaviertrio Hannover mit Konstantin Sellheim ist am Klangideal von Originalinstrumenten orientiert, sehr musizierfreudig und auch klangtechnisch gut aufgenommen. Wer wirklich unterhaltsame Musik auf hohem Niveau hören will, kann Beethoven mal ganz anders kennenlernen."
Besprechung von Clemens Goldberg, rbbKultur, 14.2.2020

Brigitte
"Ein fantastischer Einblick in das ungestüme und humorvolle Wesen des jungen Beethoven."
Besprechung im Magazin Brigitte, März 2020

Donna
"Wun-der-schön!"
Besprechung in den Magazinen Donna und Alverde, Februar 2020

Hannoversche Allgemeine Zeitung
"... eröffnet so im Beethoven-Jahr einen erhellenden Einblick in das Frühwerk des Komponisten."
Besprechung in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, April 2020

a tempo
Ein Interview mit Katharina Sellheim finden Sie in der Februarausgabe Nr. 242 des Magazins a tempo.