Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler
     

Ivan Galic, Klavier

Ivan Galić (*1994) stammt aus Gorica (Bosnien und Herzegowina). Er studierte Klavier an der Akademie für Musik in Zagreb bei Ljubomir Gašparovič. Danach absolvierte er ein Erasmus- und Masterstudium an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar in der Klasse von Grigory Gruzman und Christian Wilm Müller.

Im Jahr 2021 schloss er sein Konzertexamenstudium in der Klasse von Imre Rohmann und Balázs Szokolay ebenda ab. Parallel studierte er postgradual in Brescia, Italien (Talent Music Master Courses) und an der Musikakademie Zagreb in der Klasse von Ruben Dalibaltayan. Er ist Gewinner des Dekanpreises der Universität Zagreb für außerordentliche Leistungen während seines Studiums. Außerdem schloss er sein Studium mit Auszeichnung “summa cum laude” als bester Student seiner Generation ab.

Im Jahr 2009 gewann Ivan Galić den Chopin Golden Ring Klavierwettbewerb in Ljubljana, Slowenien. Außerdem erhielt er den Sonderpreis für die beste Interpretation der Komposition eines slowenischen Komponisten. Beim Wettbewerb Mladi Virtuozi (Junge Virtuosen) in Zagreb, Kroatien, wurde er 2014 mit dem Zweiten Preis sowie dem Preis für die beste Interpretation einer klassischen Sonate ausgezeichnet. Im Februar 2019 erhielt er den Ersten Preis und Grand Prix beim Internationalen Mozart Wettbewerb Berlin und gewann im Mai 2019 den Ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Città di San Donà di Piave in Italien. Beim Internationalen Theodor Leschetizky Klavierwettbewerb in Hamburg erhielt er im September 2020 einen Sonderkulturpreis.

Ivan Galić trat mit Orchestern wie den Mostar Symphonikern, den Zagreber Philharmonikern und den Kammerorchestern der Hochschule für Musik in Weimar und der Musikakademie Zagreb auf. Als Solist und Kammermusiker tritt er bei verschiedenen Festivals und Konzertreihen in Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Italien, Liechtenstein, Frankreich, Österreich, Slowenien, Tschechien und Südkorea auf.

Foto: Guido Werner


Scent of a Dream

Werke von Franz Schubert, Johannes Brahms und Ivo Macek

Ivan Galic, Klavier

GEN 22780DetailsKatalog