Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Alexey Lebedev, Klavier

Der charismatische Klaviervirtuose Alexey Lebedev fasziniert mit seinem ausdrucksvollen Spiel in Europa, Asien, Nordamerika und Russland sowohl das Publikum als auch die Fachpresse. Ausgezeichnet mit Top-Preisen bei renommierten Wettbewerben, unter anderem beim Internationalen Klavierwettbewerb Ferruccio Busoni in Bozen, beim Internationalen Pianistenwettbewerb Maria Canals in Barcelona, beim Gian Battista Viotti International Music Competition in Vercelli und beim International Piano Competition „Jose Iturbi“ in Valencia, gehört Lebedev zu den interessantesten Interpreten seiner Generation. Wichtige künstlerische Impulse erhielt er von Alfred Brendel, Dmitri Bashkirov, Leon Fleisher, Xu Zhong, William Grand Nabore, Joaquin Soriano, John O’Conor und Tamas Ungar.

Alexey Lebedev wurde 1980 in St. Petersburg, Russland, in eine Musikerfamilie geboren, der Vater war Dirigent. Bereits mit 14 Jahren debütierte er mit Rachmaninoffs Klavierkonzert Nr. 2 op. 18 in St. Petersburg zusammen mit dem Algirdas Paulavicius Symphony Orchestra. Seit 1998 gewann er 15 erste Preise bei Wettbewerben in Spanien, Italien, Frankreich, Portugal, Deutschland, den Niederlanden und Bulgarien.

Lebedev studierte am St. Petersburger Konservatorium „N. A. Rimsky-Korsakov“ bei Tatiana Kravchenko und Tatiana Zagorovskaya sowie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Mi-Kyung Kim, Matti Raekallio und Einar Steen-Nökleberg.

Er trat als Solist mit zahlreichen Orchestern auf, wie zum Beispiel mit dem Janacek Philharmonic Orchestra, dem Haydn-Orchester, dem Euro-Asian Philharmonic Orchestra, dem Changwon Philharmonic Orchestra, der Streichakademie Bozen, dem Orquestra de Valencia, dem Orquestra Simponica del Valles, dem Carlo Coccia Symphony Orchestra und dem St. Petersburg State Conservatory Symphony Orchestra. Er arbeitete mit namhaften Dirigenten, wie Arthur Fagen, Salvador Brotons, Daejin Kim, Gum Nansae, Thomas Brauner, Alessandro Ferrari, Max Bragado, Patrick Lange und Algirdas Paulavicius.

In den Jahren 2009–2012 unterrichtete Alexey Lebedev im Rahmen eines Lehrauftrages an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Im Jahr 2012 wurde er auf eine Professur für Klavier an der Kyungsung Universität in Busan, Südkorea, berufen.

Foto: Seo Tae Hyun


Arc Romantique

Werke von Frédéric Chopin, Ludwig van Beethovn und Franz Liszt

Alexey Lebedev, Klavier

GEN 20713DetailsKatalog