Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Genuin News
Termine

Erneut Preis der deutschen Schallplattenkritik für GENUIN classics


15.2.2017: Für die bei GENUIN classics in Koproduktion mit dem Deutschlandfunk erschienene Debüt-CD wird das junge Ensemble LUX:NM mit dem renommierten, unabhängigen Kritikerpreis Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Die im November veröffentlichte CD „Luxus“ mit Auftragskompositionen von Paul Frick, Gordon Kampe und anderen, erhält den Vierteljahrespreis in der Kategorie "Zeitgenössische Musik".

Die Begründung der Jury
"Wir erlauben uns Luxus", so steht es im Booklet dieser achtenswerten CD zu lesen, die stolz fünf Ersteinspielungen neu komponierter Werke präsentiert. Das seit 2010 bestehende Ensemble LUX:NM, ansässig in Berlin, setzt auf intensive Zusammenarbeit mit Musikern und Komponisten und beweist mit seinem Debut-Album, dass das enge Zusammenspiel von Komposition und Interpretation wunderbare Früchte tragen kann. Vier dieser fünf durchwegs aussagekräftigen Stücke sind eigens für dieses Projekt entstanden, sie alle profitieren von der spielerischen Kompetenz des Ensembles: purer Luxus! (Für die Jury: Marita Emigholz)

Die Jury
Die Jury des Preises besteht aus unabhängigen Musikjournalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist so heterogen wie die Bandbreite der Musikgenres und Wortproduktionen. Pro Jury ermitteln und bewerten fünf Experten die besten Neuproduktionen auf dem Tonträgermarkt.

Zur CD "LUXUS" von LUX:NM

Zur Website des Preises der deutschen Schallplattenkritik