Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Neuerscheinungen
Genuin Editionen
Genuin CD-Katalog
Genuin CD-Suche
GEN 18622 8.6.2018
18.90 €

Anton Bruckner (1824–1896)  
Symphony No. 8 in C Minor (2nd Version, 1890)
Allegro moderato
Scherzo. Allegro moderato
Adagio. Feierlich langsam, doch nicht schleppend
Finale. Feierlich, nicht schnell
   

Mystery


Anton Bruckner: 8. Sinfonie in c-Moll


Auf Lager, Versand in 1-2 Tagen.


Wir berechnen keine Versandkosten!
Bitte lesen Sie unsere AGB, Datenschutzerklärung und Widerrufsbelehrung.




Ein brilliantes Orchester und ein großer Dirigent: Wenn sich solch eine Paarung für eine Bruckner-Sinfonie zusammenfindet, darf Besonderes erwartet werden. Die ausladende und strahlende achte Sinfonie des Linzer Meisters ist bei Hartmut Haenchen und der Königlichen Kapelle Kopenhagen in besten Händen. Mit großer Klangschönheit und Durchschlagskraft sowie mit zügigen Tempi, die jeglichen Staub aus der grandiosen Partitur blasen – eine meisterhafte Interpretation!

Crescendo Magazine
"... bietet uns der große Hartmut Haenchen eine großartige Symphonie Nr. 8, die in Zusammenarbeit mit dem Royal Danish Orchestra aufgenommen wurde."
Rezension von Pierre Jean Tribot im belgischen Crescendo Magazine vom 29. Oktober 2018

Deutschlandfunk Kultur
Am 21.10.2018 wird "Mystery" in der Sendung "Interpretationen" im Deutschlandfunk Kultur vorgestellt.

WDR 3
In der Sendung Tonart auf WDR 3 wird der Dirigent Hartmut Haenchen interviewt und "Mystery" vorgestellt.

Fono Forum / Oktober 2018
"Diese flexible Tempogestaltung resultiert in einer Transparenz der Form, die das gigantische Werk sinfällig aufschlüsselt, ohne dass sich der Eindruck von Oberflächlichkeit oder Willkür einstellt."

LiteraturSPIEGEL
"Hartmut Haenchen bringt die Kontrapunkt-
Kathedrale beinahe zum Tanzen."
Empfehlung der September-Ausgabe des LiteraturSPIEGELs

Concerti
"(...) als ob sich die Musik quasi von selbst entwickelte. Fabelhaft."
Rezension im Magazin Concerti, Juli & August 2018 von Frank Armbruster

Opus Klassiek
"... eine aufregende Darbietung, von der alle 'Rüschen' mit strenger Hand ausgeschlossen wurden."
Rezension von Maarten Brandt bei Opus Klassiek vom 4. September 2018

Musicweb International
"... eine sehr interessante Interpretation einer der größten Symphonien, die je geschrieben wurden."
Rezension von Terry Barfoot auf Musicweb International

09.08.18 / WDR 3 Tonart
In der WDR 3-Sendung Tonart wird "Mystery" vorgestellt.

MDR KLASSIK
"Eine brillante Paarung – Die Königliche Kapelle Kopenhagen und Hartmut Haenchen: Wenn sich diese Kombi für eine Bruckner-Sinfonie zusammenfindet, darf Besonderes erwartet werden. Die ausladende und strahlende achte Sinfonie ist bei ihnen in den besten Händen."
CD-Empfehlung von MDR KLASSIK vom 20. Juni 2018

MDR Kultur
"Der Dresdner Hartmut Haenchen ist ein Weltstar unter den Dirigenten – und das Royal Danish Orchestera ist eines der besten Sinfonieorchester der Welt mit großartigem homogenen Streicherklang. Die teils eruptiven, teils sphärischen Klänge von Bruckners Achter - Hartmut Haenchen evoziert sie ganz natürlich, wie ein Druide. Vielleicht hat diese neue CD deshalb auch den englischen Titel "Mystery"."
CD-Tipp vom 18. Juni von Claus Fischer auf MDR Kultur

Neue (musikalische) Blätter / 7/2018
"Hartmut Haenchen hat Anton Bruckners Sinfonie das Monumentale gelassen, ohne daß sie statisch-gewaltig erscheint. Ganz klar: mit dieser Aufnahme bewegen sich Dirigent und Orchester auf Augenhöhe mit den Referenzen, ganz ohne eine zwanghafte Zykluserwartung zu schüren – wer weiß, vielleicht kommt da noch mehr?" Lesen Sie die Rezension hier auf der Website von Neue (musikalische) Blätter.