Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

I TEMPI, Kammerorchester

Verbinden statt trennen! Mit diesem Gründungsmotto hebt I TEMPI die traditionelle Trennung zwischen barockem und modernem Orchester auf und spielt seit 2013 dynamische und kontrastreiche Konzertprogramme unter der Leitung von Gevorg Gharabekyan. Um sich dem Klangbild des Komponisten möglichst anzunähern, wird jedes Werk mit historisch authentischen Instrumenten interpretiert. Bei Programmen mit Werken aus verschiedenen Epochen wechselt I TEMPI die Instrumente auch innerhalb eines Konzertes. So können die Zuhörer die unterschiedlichen Klangwelten in direkter Gegenüberstellung erleben.

Auch das Aufführen von Werken zeitgenössischer Komponisten und in Vergessenheit geratener Meisterwerke ist dem Kammerorchester I TEMPI ein wichtiges Anliegen. Als Solisten spielten mit I TEMPI unter anderem Viviane Chassot, Christophe Coin, Thomas Demenga, Ilya Gringolts, Adelina Oprean, Daniel Sepec, Stephan Schmidt und Bruno Schneider. Im Jahr 2016 erschien bei GENUIN classics die Debüt-CD in Kooperation mit dem Radio SRF. Eingespielt wurden die Serenaden von Antonín Dvořák und Edward Elgar auf modernen Instrumenten sowie das Gitarrenkonzert von Antoinde de Lhoyer mit dem Solisten Stephan Schmidt auf historischen Instrumenten.

Fotografie: Peter Ammann

Die Künstler-Homepage: http://www.itempi.com


Summer Night

Werke von Othmar Schoeck (1886–1957)

I TEMPI, Kammerorchester - Gevorg Gharabekyan, Dirigent - Christoph Croisé, Violoncello

GEN 18497DetailsKatalog

Authentic

Werke von Antoine de Lhoyer, Antonín Dvorák und Edward Elgar

I TEMPI, Kammerorchester - Gevorg Gharabekyan, Dirigent - Stephan Schmidt, Gitarre

GEN 16418DetailsKatalog