Homepage
Aufnahme-Philosophie
Label-Philosophie
Neuerscheinungen
Genuin News
Links
Team
Kontakt
Label-Philosophie
Weltweite Vertriebe
Genuin-Künstler

Gewandhaus Brass Quintett

Im Frühjahr 2005 haben fünf Blechbläsersolisten des Gewandhausorchesters das Quintett „Leipzig Chamber Brass" in der klassischen Besetzung 2 Trompeten, Horn, Posaune und Tuba gegründet. Alle Ensemblemitglieder verfügten bereits über langjährige und vielseitige Solo- und Kammermusikerfahrung und haben ihren Herzenswunsch, Blechbläserqiuntett auf höchstem Niveau zu spielen, in die Tat umgesetzt.
Das Debütkonzert fand im Dezember 2005 im Leipziger Gewandhaus statt und wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. In den folgenden Jahren erspielten sich die fünf schnell einen hervorragenden Ruf über die Grenzen Leipzigs hinaus.
Im September 2008 wurde dem Ensemble durch den Gewandhauskapellmeister Ricardo Chailly der Name Gewandhaus-Brass-Quintett verliehen. Es ist damit eines von drei Ensembles des traditionsreichen Orchesters, das den Titel Gewandhaus führen darf.
Das ständig wachsende und vielseitige Repertoire der engagierten Musiker umfasst die Genres von Renaissance und Barock über Klassik bis Klassischer Moderne und Jazz. Der Ausblick auf die kommenden Konzerte des Gewandhaus-Brass-Quintett fasziniert vor allem durch die ausgefallene Programmgestaltung.


Musikerbiographien

Lukas Beno - Trompete
wurde in London geboren und wuchs in Mönchengladbach auf. Ersten Trompetenunterricht bekam er u.a. von Bernd Fritz und studierte dann bei Prof. Günther Beetz in Mannheim. 1997 und 1998 war er 1.Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert" und erspielte sich einen 2.Preis beim Internationalen Rundfunkwettbewerb in Prag. Er ist Gründungsmitglied der Jungen Deutschen Blechbläser Solisten. In der Spielzeit 2002/03 hatte Lukas Beno bereits einen Zeitvertrag im Gewandhausorchester Leipzig. 2003/04 spielte er regelmäßig als Solo-Trompeter im NDR-Sinfonieorchester Hamburg und wurde im gleichen Jahr als Solo-Trompeter im Gewandhausorchester engagiert. Neben seinen solistischen Aufgaben unterrichtet er seit 2004 auch die Orchester-Akademisten im Fach Trompete.


Peter Wettemann - Trompete
geboren in Ravensburg, studierte von 1995 bis 2000 bei Bernhard Kratzer an der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater Saarbrücken. Er war Solo-Trompeter in mehreren Jugendorchestern, wie dem Landesjugendorchester Baden Württemberg, der Jungen Österreichischen Philharmonie und dem Jeunesses Musicales Weltorchester. In Saarbrücken absolvierte er ein Praktikum im Sinfonieorchester des Saarländischen Rundfunks, bevor er 1999 als Solo-Trompeter der Jenaer Philharmonie engagiert wurde. Seit 2001 ist Peter Wettemann stellvertretender Solo-Trompeter im Gewandhausorchester Leipzig. Neben seiner Tätigkeit als Orchestermusiker tritt er auch solistisch mit Trompete und Orgel und in verschiedenen Kammermusikensembles auf und erhielt mehrere Auszeichnungen und Preise.

Jan Wessely - Horn
aus Schildau/Sachsen stammend, studierte an den Musikhochschulen Leipzig und Köln bei Prof. Hermann Märker und Prof. Erich Penzel bevor er 1995 Stipendiat der Herbert-von-Karajan-Akademie des Berliner Philharmonischen Orchesters wurde und seine weitere Ausbildung bei Norbert Hauptmann absolvierte. Nach seinem Diplomabschluss in Köln war er zunächst Solo-Hornist am Opernhaus Chemnitz und ist seit 2001 stellvertretender Solo-Hornist im Gewandhausorchester Leipzig. Mit seinem 1996 gegründeten Orsolino Quintett ist er mehrfacher Preisträger nationaler und internationaler Kammermusikwettbewerbe z.B. des ARD-Wettbewerbs in München (1997, 2001) und des Deutschen Musikwettbewerbs in Bonn (2000) sowie Stipendiat der Stiftung Deutsches Musikleben und der Marie-Luise Imbusch Stiftung. 2004 gründete er zusammen mit der Mezzo-Sopranistin Kathrin Göring und dem Pianisten Michael Schütze das Trio CantoCorno. Jan Wessely unterrichtet regelmäßig als Dozent auf Kursen für Horn und Kammermusik.


Otmar Strobel - Posaune
wurde in Brigachtal im Schwarzwald geboren und absolvierte von 1985-1992 sein Studium bei Prof. Branimir Slokar in Trossingen. Seine kammermusikalischen Fähigkeiten stellte er bereits 1991-1992 im Slokar Posaunenquartett unter Beweis. 1987 wurde er als Solo-Posaunist des Philharmonischen Orchesters Dortmund verpflichtet, bevor er 1999 als Solo-Posaunist im Gewandhausorchester Leipzig engagiert wurde. Otmar Strobel ist Mitbegründer der German Philharmonic Big Band. Er unterrichtet seit 2004 die Orchester-Akademisten des Gewandhausorchesters im Fach Posaune und hat seit 2005 einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik in Weimar.


David Cribb - Tuba
wurde in Murgon / Australien geboren und wuchs in Queensland auf einer Rinderfarm auf. Nach seinem Studium in Brisbane und Sydney, wo er beim Australischen Jugendorchester und beim Sydney Symphony Orchestra erste Orchestererfahrungen sammelte und das Ensemble „Australian Chamber Brass" gründete, zog er 1998 nach Deutschland und studierte in Frankfurt bei David Glidden. Während dieser Zeit spielte er bei verschiedenen Kammermusikensembles wie „HR Brass" und „bach, blech und blues". Von 2000 bis 2005 war David Cribb Solo-Tubist beim Orchester der Komischen Oper Berlin und ist seit 2005 als Solo-Tubist im Gewandhausorchester Leipzig engagiert. Er unterrichtet dort seit 2008 die Orchester-Akademisten im Fach Tuba, hat einen Lehrauftrag an der Universität der Künste Berlin und ist als Blechbläserdozent auf Kursen und Festivals aktiv.


Gewandhaus Brass Quintett presents...

Werke von Koetsier, Lutoslawski, Bach, Albinoni, Debussy, Ewald und Brahms

Gewandhaus Brass Quintett

GEN 89142DetailsKatalog